Galerie Chaos Space Marines

Lese Zeit: 3 Minuten

Das große Narrativ bei Warhammer 40k dreht sich immer um den Bruderkrieg zwischen den gefallenen und den treuen Söhnen des Imperators: Die loyalen Spacemarine Orden bilden das Rückgrat des Imperiums, während die abtrünnigen sich den Göttern des Chaos verschrieben haben.

Doch Chaos ist per se etwas schwierig zu kategorisieren. So sind selbst die Anhänger dieser Fraktion nicht immer einfach nur „böse“: Chaos Spacemarines lieben die Freiheit, den Warp, die Vernichtung, den Exzess, die Macht… Naja, eigentlich sind sie doch böse.

Das Farbschema dieser etwas älteren Modelle lehnt sich nun an Khorne an, den Chaosgott des Blutes und des Kampfes, ich habe mich dabei aber nicht ganz festgelegt. Schließlich gefallen mir auch Nurgle, Tzeentch und Slaanesh, es fällt mir einfach schwer, mich für das richtige Böse zu entscheiden…

Chaos Space Marines

Dämonen

Unterstützt werden die abtrünnigen Space Marines von ein paar Freunden, netten Dämonen aus der Nachbarschaft…

Drei Zerschmetterer (Zerfleischer Dämonen auf gepanzerten Molochen) bilden die schwere Kavallerie und ein Dämonenprinz führt die Partie an.

Fußvolk

Wenn es um Chaos und böse Mächte geht, dürfen die einfachen Anhänger nicht fehlen: Die Kultisten bilden den Pulk der Armee, oder auch das Kanonenfutter – je nach dem Willen der Götter.

schwere Unterstützung

Was natürlich nicht fehlen darf, ist geballte, gepanzerte Feuerkraft. Da ist ein Höllenschlächter genau das Richtige!

Hellbrute des Chaos

Zugegeben, die Modelle sind alle schon etwas älter und auch die Bemalung ist nicht mehr auf dem neuesten Stand. Aber irgendwie werde ich immer ein wenig sentimental, wenn das Chaos anrückt: Es ist irgendwie putzig, wenn die kleinen Minis auf dem Spieltisch für Tod und Verderben sorgen…

Mu-hoho-haha-HAHAHAHA!!!!

Die Armee der Finsternis

Und jetzt nochmal alle zusammen: AAAAAAARRGGHHHHH!!!!!

Teile diese Seite mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.