Shadows of Brimstone – Hexcrawl Kampagne!

Shadows of Brimstone, Blasted Wastes, Geisha, Marshall, Harbinger, Void Spiders, Night Terror, Miniatures painted
Lese Zeit: 6 Minuten

Fan-made Erweiterung f├╝r Shadows of Brimstone

1-4 Spieler, 90-180 Minuten, ab 12 Jahren

Flying Frog Productions, Designer: Jason C. Hill

HASHTAGS: #SobGame #TabletopGaming #Miniatures #WildWestHorror #CooperativeGaming #LovecraftianHorror #OldWestAdventure #MiniaturePainting #DarkFantasy #TabletopRPG #EldritchTerrors #AdventureGame #HorrorSpiel #DungeonCrawler #SoloGaming #HowToPlay


Hexcrawl

Ich habe die Komponenten f├╝r einen Hexcrawl schon eine ganze Weile hier bei mir herumliegen, wollte es immer schon mal ausprobieren, hab mich aber nie getraut. – Ja, sowas gibt es wirklich: Brettspiele, die einem Angst machen!

(DOWNLOAD-Link zu HEXCRAWL auf BGG)

Im Fall von Shadows of Brimstone („SoB“) ist es nat├╝rlich die schiere Menge an Zeug, die das Spiel mit sich bringt, die einen das F├╝rchten lehren kann:

Neben den zahllosen Miniaturen, Statkarten, Karten, Spielplanteilen und Markern kommt nun auch noch ein eigens von einem Fan (Graeme Henson) verfasstes Adventure-Buch dazu, au├čerdem ein zus├Ątzliches Regelbuch, und dann noch ein paar B├Âgen, auf denen wir unseren Kampagnenfortschritt festhalten k├Ânnen: Denn SoB ist ein Kampagnenspiel, und zwar ein wirklich episches!

Ohne ein gutes Organisations-System ist man bei diesem Spiel verloren!

Aber ich hab┬┤s nun doch geschafft, ich habe HEXCRAWL auf den Tisch gebracht! Und ich bin begeistert!!! (Was zu erwarten war… ;-P)

Shadows of Brimstone, Hexcrawl, Overland Map, Rules, Adventure Book, Tracking Sheets

Aufbau

Nachdem ich mich f├╝r einen der drei Kampagnen-Modi entschieden hatte, (nat├╝rlich spiele ich die narrative Kampagne, die ├╝ber eine Reihe von Partien hinweg eine fortlaufende Geschichte erz├Ąhlt,) musste ich mir noch zwei Helden aussuchen, mit denen ich ins Abenteuer aufbrechen w├╝rde.

Meine Wahl fiel auf den US Marshall aus der ersten Grundbox und die Geisha aus dem Forbidden Fortress-Zyklus (Temple of Shadows).

Spielbeginn

Und dann geht es auch schon los!

Ich erw├╝rfle einen Startpunkt auf der Overland-Map, also der Landkarte mit ihren hexagonalen Spielfeldern: Wilshin┬┤s Lodge. Von hier aus wird meine kleine Gruppe in ihr Abenteuer aufbrechen.

Ich lese den ersten Abschnitt im Adventure-Book und erfahre von einem alten Minenarbeiter, dass sich ganz in der N├Ąhe einem Minenschacht mit einer gro├čen Menge an Darkstone befinden soll, der aber aufgrund ung├╝nstiger Umst├Ąnde nicht mehr in Betrieb ist oder einfach nur vergessen wurde: Jedenfalls soll es dort neben den genannten Sch├Ątzen auch ein paar ungute Gestalten geben.

Naja, wir brauchen Geld, und Auftr├Ąge haben wir auch noch keine, also wollen wir uns diese Mine nat├╝rlich mal aus der N├Ąhe anschauen. Und vor „Gestalten“ haben wir sowieso keine Angst!

Also m├╝ssen wir – und das ist jetzt auch Hexcrawl – erst einmal ├╝ber die Landkarte zum angegebenen Stollen reisen. Und SoB w├Ąre nicht SoB, wenn auf solch kleinen Reisen nicht auch etwas Unvorhergesehenes passieren w├╝rde!

Banditen├╝berfall!

Nat├╝rlich kommen wir nicht unbehelligt einfach von A nach B.

Irgendwo auf der Strecke zu besagter Mine lauert uns eine Gruppe von Banditen auf, die sich just in dem Augenblick an uns heranpirschen, als wir unser Lager f├╝r die Nacht aufschlagen wollen.

Jede Menge Kugeln pfeifen uns dabei um die Ohren, aber der Marshall ist im Umgang mit seiner Flinte ganz gut ge├╝bt. Was aber alle – und vor allem die Banditen – ├╝berrascht, ist das Geschick, mit dem die Geisha ihren Schirm mal als wirbelnde Ablenkung, mal als Kn├╝ppel im Nahkampf einsetzen kann: Die Frau ist wirklich beeindruckend!

Und so machen die beiden mit den Halunken denn auch kurzen Prozess.

Gut so, denn f├╝r die Mine werden sie ihre Kr├Ąfte noch brauchen…

Die Mine

Schlie├člich kommen die beiden bei der alten Mine an.

Ohne zu z├Âgern geht es rein ins Dunkel, wo die Helden auch schon auf ihre n├Ąchsten Gegner treffen: Eine Gruppe Zombies trennt die beiden voneinander, und sie haben alle H├Ąnde voll zu tun, den Corps-Pile zu vernichten, aus dem st├Ąndig neue Untote hervorkriechen.

Das war schon mal knapp!

Doch schlie├člich schaffen es die beiden, und die Mine ist ges├Ąubert.

Seltsam aber ist, dass dieser Stollen so klein ist. Wo bitte soll hier Darkstone versteckt sein? Doch nicht etwa…

Am gegen├╝berliegenden Ende des kleine Raumes, in dem es eben noch vor Gegnern gewimmelt hat, ├Âffnet sich ein leuchtendes, magisches Portal! Wohin es wohl f├╝hrt?

Blasted Wastes

Zum Gl├╝ck habe ich das Blasted Wastes Set bereits in meine Sammlung integriert, denn dort f├╝hrt das Portal jetzt auch zuf├Ąlligerweise hin! (Ja, wirklich zuf├Ąllig! Ehrlich!!!)

Die tiefen Schluchten dieser verseuchten, lebensbedrohlichen Welt sind zun├Ąchst menschenleer und wirken, als w├Ąre seit einer Ewigkeit niemand mehr hier gewesen. Wir wandern immer tiefer in den Canyon hinein, ohne dass etwas Nennenswertes passiert. Doch dann geht es Schlag auf Schlag:

Zuerst taucht ein d├╝steres Monster der Nacht auf, ein Night Terror, der uns allein schon Albtr├Ąume – oder zumindest Kopfschmerzen – verursachen w├╝rde. Mit ihm kommt aber auch noch eine ganze Horde Void Spiders angekrabbelt, gro├če, spinnenartige Wesen, deren geifernde Fress├Âffnungen sich ├╝ber ihre gesamten B├Ąuche erstrecken!

Und dann landet ein Harbinger auf dem Spielfeld: Seine riesigen, ledrigen Fl├╝gel verdunkeln das Land bereits lange, bevor die Bestie sich niederl├Ąsst, um sich ├╝ber ihr Festmahl herzumachen…

Nur mit letzter Kraft und der allergr├Â├čten, gemeinsamen Anstrengung schaffen es unsere Helden, aus der Mine zu entkommen. Dass sie dabei tats├Ąchlich ein paar wertvolle Darkstones in ihren Taschen aus den Wastelands mitnehmen konnten, ist angesichts dieser krassen Begegnungen nebens├Ąchlich.

Anschlie├čend kehren der Marshall und die Geisha nicht, wie erwartet, zu dem alten Geschichtenerz├Ąhler zur├╝ck, um ├╝ber ihre Taten zu prahlen und ihre Belohnung abzuholen, denn erst einmal m├╝ssen sie wieder zu Kr├Ąften kommen.

Die nahegelegene Stadt, die sie daf├╝r ansteuern, scheint ein guter Ort zu sein, sich zu erholen, doch leider ist es dort ebenfalls nicht ganz ungef├Ąhrlich.

Doch davon handelt dann eine andere Geschichte…


Ups…


Mehr Shadows of Brimstone auf spielebaron.com!:


Bestelle Shadows of Brimstone Produkte gerne ├╝ber die folgenden Links ÔÇô und unterst├╝tze damit den Spiele Baron!

(Offenlegung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verk├Ąufen.)


Teile diese Seite mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert